Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch | sportlich-gesundheitlich/Ernährung

GRW

Ausflug in die Politik

Am Dienstag, dem 10.01.2023 hatten wir, die GRW-Grundkurse der elften Klasse, die Möglichkeit, nach Berlin zu fahren, um uns auf die Spuren der Politik zu begeben. 

Nach einer fast vierstündigen Hinreise, kamen wir ca. 10:00 an und wurden zunächst in der Landesvertretung für den Freistaat Sachsen von Conrad Clemens begrüßt, der seit Dezember 2019 den Titel „Staatssekretär und Bevollmächtigter des Freistaates Sachsen“ trägt. 

Er erklärte uns ausführlich, worin die Aufgaben seiner Branche bestehen und wie bestimmte Ziele umgesetzt werden können. 

Nachdem er uns die Chance gab, unsere Fragen loszuwerden, übergab er das Wort an seinen Kollegen Michael Eckert, der uns in ein Quiz mit den Kategorien Bundesrat, Bundestag, Sachsen, Landesvertretung und Bundesregierung involvierte, welches der TV-Show Jeopardy ähnelte. Dafür wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt, die lustigerweise die gleiche Punktzahl erzielten. 

Nachdem wir unseren Horizont mit vielen aktuellen, sowie geschichtlichen Informationen erweitern konnten und uns mit einem Mittagessen gestärkt haben, verlegten wir unseren Standort in den Bundesrat, wo wir von einer netten Mitarbeiterin empfangen wurden, die zunächst unser Wissen bereicherte. 

Anschließend konnten wir selbst aktiv werden und spielten ein Rollenspiel zur Gesetzgebung, indem wir uns zuerst für eines der 16 Bundesländer entschieden, welches wir dann vertraten. Dabei nahmen wir die Rolle der Politiker an und diskutierten darüber, ob die Politiker des realen Lebens eine geeignete Qualifikation vorweisen müssen, um ihr Amt auszuüben, wobei 14 der 16 Gruppen dafür stimmten. 

Nach dem Aufenthalt im Bundesrat hatten wir noch etwas Zeit, um selbstständig Berlin zu erkunden, bevor wir dann den Weg zurück nach Werdau antraten.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 17. Januar 2023 20:13

Landeshauptstadtbesuch der Klasse 9/1

Am 15.03.2022 haben wir, die Klasse 9/1, einen erlebnisreichen Ausflug nach Dresden unternommen. Um 9:00 Uhr sind wir am sächsischen Landtag angekommen. Dort wurde uns die Architektur des Gebäudes gezeigt und erklärt, denn es gibt einige interessante Fakten, die viele bestimmt nicht wussten. Der Neubau hat viele bewusst eingebaute Ähnlichkeiten mit einem Schiff, da der Landtag unser Bundesland in die Zukunft steuert. Danach durften wir uns in den Plenarsaal setzen und uns wie richtige Politiker fühlen. Wir haben unter anderem über die Änderung der Volljährigkeit auf 16 Jahre debattiert. Nach einer kleinen Stärkung, die uns vom Landtag bereitgestellt wurde, hatten wir ein Abgeordnetengespräch mit dem CDU-Politiker Jan Löffler. Wir sprachen über einige aktuelle politische Themen, wie die absinkende Wirtschaft in Sachsen. Nach diesem ausführlichen und aufklärenden Gespräch war unser letzter Stopp das militärhistorische Museum. Wir wurden in zwei Gruppen geteilt und erhielten bei einer Führung spannende Informationen über Kriege der Geschichte. Im Fokus hierbei stand der 1. und 2. Weltkrieg. Uns wurden nicht nur die politischen Schachzüge ​sondern auch die Sicht der Soldaten und Aufgaben der Tiere erklärt. Wir konnten Fahrzeuge und Waffen begutachten sowie Ausrüstung und Uniformen. Es war ein spannender und aufschlussreicher Tag, den wir alle genießen konnten.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 27. März 2022 19:24

Ausflug in den Landtag

Ausflug in den Sächsischen Landtag

Am 13.12.2019 ging es für uns – alle 9. Klassen – auf in den Landtag. Als wir in Dresden ankamen, konnten wir zuerst selbst die Stadt erkunden und zum Beispiel den Weihnachtsmarkt besuchen.

13 Uhr hatten wir einen Termin im Landtag. Dort angekommen, wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Als erstes ging es zu einem Abgeordnetengespräch mit dem CDU-Politiker Jan Löffler. Dieser empfing uns freundlich mit Kartoffelsuppe und Getränken. Nachdem er uns Einblicke in seine Arbeitswelt gegeben hatte, konnten wir ihm selbst Fragen stellen. So erfuhren wir unter anderem, warum er der CDU angehört. Er beantwortete alle Fragen sehr offen und ausführlich. Obwohl Politiker oft recht viel reden, wusste er auf die Frage, wie er sich mit einem Wort beschreiben würde, sofort eine Antwort – chaotisch.

Danach hatten wir eine Führung durch den Landtag. Diese übernahm ein Student der Dresdener Universität. Er zeigte uns den Landespressekonferenzraum und erklärte uns, warum der Landtag in Form eines Schiffes konzipiert wurde. Später ging es in den Plenarsaal, in dem wir viele interessante Fakten über die Sitzverteilung, die Abgeordneten und Sitzungen erfuhren. Den Abschluss der Führung bildete ein Quiz, indem wir in 13 Fragen unser politisches Wissen unter Beweis stellen mussten.

Dieser Ausflug war eine sehr gute und interessante Gelegenheit Politik hautnah zu erleben.

 

Johanna Knorr, 9.1

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 15. Januar 2020 06:58

Terminkalender

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

Nächste Termine

Schule im Netz

Schulprofil

Go to top