Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch | sportlich-gesundheitlich/Ernährung

Klassenstufe 5

Wandertag der Klasse 5/3

Wandertag der Klasse 5/3 

 

Bei noch frischen Temperaturen um die 4 °C und leichtem Bodennebel brach die Klasse 5/3 zusammen mit Frau Pansa und Herrn Hering am Mittwoch, den 12. Oktober um 7:30 Uhr zur Koberbachtalsperre auf. Die Wanderung verlief durch Werdau, dann entlang des Feldweges an der Westtrasse. Dort entdeckten die Kinder ein ausgebranntes Autowrack, das erst einmal gründlich inspiziert werden musste. Nachdem die Ermittlungen zum Unfallhergang abgeschlossen waren, konnte die Wanderung fortgesetzt werden. Nach 90 Minuten waren dann endlich alle im Ziel: die Minigolfanlage am Seehaus. Hier ging es sportlich weiter: Die Kinder mussten nun bei strahlendem Sonnenschein und fast spätsommerlichen Temperaturen ihr Talent im Minigolf unter Beweis stellen. Ergebnis: Kein Golfball landete in der Kober. Prima! Nach einer kurzen Stärkung traten alle gemeinsam den Rückweg an – wieder zu Fuß. Vereinzelt kam es zu kleinen Ermüdungserscheinungen, doch bei einer Distanz von insgesamt 12 Kilometern und einer reinen Laufzeit von drei Stunden sei dies den Schülerinnen und Schülern verziehen! Denn über eines war man sich einig: Es hat großen Spaß gemacht! 

C. Pansa

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 07. November 2022 09:26

Humboldtwoche Klasse 5/2

 

Wie jedes Jahr wurde die letzte Schulwoche mit zahlreichen Projekten gestaltet. Lernen mit allen Sinnen und viel Bewegung standen dabei im Vordergrund. Am Dienstag starteteten wir mit einem gesunden Frühstück.Jeder brachte etwas mit, zum Beispiel Beeren, Müsli, Brot, Frischkäse, Gurken und Honig, so dass sich alle an einem tollen Buffet bedienen konnten. Besonderheit dieses Tages war die lustige Verkleidung unter dem Motto "Erwachsene" oder "Hobby", dabei zeigten sich viele einfallsreich. Gut gestärkt wurden anschließend Unterrichtsräume des Gymnasiums gereinigt. Ausgestattet mit Eimern und sonstigen Putzutensilien ging es dem "Staub" des Schuljahres an den Kragen und nicht wenige Schüler staunten, in welchen Ecken sich überall Müll und Dreck befanden. Resultat waren stolze Kinder und glänzende Lernräume!

 

        

Am Mittwoch begaben wir uns auf Spurensuche der Nachhaltigkeit und besuchten den Unverpackt-Laden von Frau Lerchenmüller sowie die Stadtbibliothek. An beiden Orten gab es viel zu entdecken, zum Beispiel regionale, aber auch eher unbekannte Lebensmittel in riesigen Glasbehältern oder eine Flockenquetsche zum Herstellen von Haferflocken. Wir erprobten das Einkaufen mit eigenen Behältnissen und übten uns im Schätzen von Gewichten und Ausrechnen des Restgeldes. Natürlich verließ kaum ein Schüler die Bibliothek ohne ein Buch, selbst "Lesemuffel" fanden die passende Lektüre für die bevorstehende Ferienzeit. Anschließend erlebten wir in der Schule das Theaterprojekt "Hau ab!" aus Leipzig, welches sich in eindrucksvoller Art sowie unter Mitwirkung der Schüler mit dem schwierigen, aber bedeutsamen Thema des sexuellen Missbrauchs bei Kindern und Jugendlichen auseinandersetzte.

 

             

 

Am Donnerstag erweiterten wir durch den Besuch des Stadtmuseums und des Rathauses unser Wissen über die Stadt Werdau. Die Museumsmitarbeiter und Frau Bauer aus dem Rathaus vermittelten eindrucksvoll und in anschaulicher Weise wichtige Details zur historischen sowie aktuellen Stadtgeschichte. Der Aufstieg zum Rathausturm erwies sich als Mutprobe, welche aber fast alle Schüler bestanden und somit eine herrliche Aussicht auf Werdau einschließlich unseres Gymnasiums genießen konnten. Als Ausklang sorgten Spiel und Spaß im Stadtpark für einen optimalen Abschluss.

      

 

   

J.Großmann

Deutsch-/Ethiklehrerin

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 19. Juli 2022 17:33

Mülldetektive in Werdau unterwegs

Die Problematik "Mensch und Natur" ist ein Thema des Ethikunterrichts in Klasse 5. Wir wollten nicht nur darüber reden, sondern als Klimaschule aktiv handeln. So rüsteten sich die Schüler*innen mit Handschuhen und Abfallsäcken aus, um als "Mülldetektive" für eine Unterrichtsstunde ausgewählte Orte von Werdau unter die Lupe zu nehmen. Dabei wussten viele schon durch den täglichen Schulweg, an welchen Stellen sich besonders viel Müll befindet. Voller Enthusiasmus zog die Gruppe los, sammelte und dokumentierte den zahlreichen Müll, der größtenteils aus Verpackungsmaterialien sowie Papier bestand. Ergebnis der 30 minütigen Aktion waren zwei volle 80 Liter Müllsäcke.

Herzlichen Dank allen fleißigen Helfern!

J.Großmann

Deutsch-/Ethiklehrerin

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 08. Juli 2022 10:30

Welttag des Buches

Welttag des Buches 2022

Zum diesjährigen Welttag des Buches war die Klasse 5/2 am 13.05.2022 im Rahmen des Deutschunterrichts in das Geschäft Rohleder (Bastel- und Schulbedarf) eingeladen. Dort hatte die Inhaberin Frau Mothes ein Quiz vorbereitet, welches die Schüler*innen gemeinsam in Gruppen im Innen- sowie Außenbereich durchführten. Die Rätselfragen bezogen sich auf das aktuelle kostenlos zur Verfügung gestellte "Ich schenk dir eine Geschichte 2022"-Buch mit dem Titel "Iva, Samo und der geheime Hexensee", eine Aktion der Stiftung Lesen und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Nach Auflösung der richtigen Antworten zog die "Bücherfee" Frau Großmann drei glückliche Gewinner, die sich extra noch ein weiteres Buch aussuchen durften. Die ersten Leseeindrücke gewannen wir schon im Laden, fortsetzen sollen die Leseratten den Comicroman in Eigenregie, um vielleicht beim anschließenden Klassenquiz noch einen Preis zu ergattern. Herzlichen Dank an Frau Mothes für die Unterstützung der Leselust!

 

 

 

 

 

     

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 16. Mai 2022 13:29

Klassenfahrt 5/2

Endlich wieder eine Klassenfahrt! Drei erlebnisreiche Tage voller Action, Natur und jeder Menge Spaß liegen hinter uns und bleiben noch lange in Erinnerung!

Hier die Details zum Nachlesen:

Am Mittwoch, den 06.04.2022 fuhren wir mit Frau Großmann und Frau Müller mit der Vogtlandbahn zum Schullandheim nach Limbach im Vogtland. Dort angekommen powerten wir uns zunächst auf dem Fußballplatz und in der Turnhalle bei Floorball, Tischtennis, Billiard oder Tischkicker aus. Nach dem guten Mittagessen machten wir Spiele mit der ganzen Klasse. Beim Bouldern konnten wir verschiedene Klettertouren klettern und an der T-Wall Reaktionstests durchführen, das machte viel Spaß! Theo war der Beste mit 91 Punkten. Abends wetteiferten die Jungen gegen die Mädchen beim Kegeln. Die Jungs haben mit 45 zu 35 Punkten klar gewonnen. Der Tag war sehr schön!

(geschrieben von Milla)

 

Am Donnerstag ging es dirket nach dem Aufstehen zum Frühsport. Nach dem leckeren Frühstück trafen wir uns bei lustigen Teamspielen, zum Beispiel das Vertrauens-V. Paarweise mussten wir hier versuchen, auf einem Seil die Balance zu halten ohne abzustürzen. Geschick mussten wir auch bei der übergroßen Gruppenwippe beweisen, auf der wir alle Platz fanden. Teamgeist war ebenfalls gefragt bei verschiedenen Klassenanordnungen, bei denen man sich durch Gestik verständigen konnte. Am Nachmittag wanderten wir zum Goldmuseum. Nach einem interessanten Vortrag und der Besichtigung zahlreicher Ausstellungsstücke bekamen wir jeder selbst eine Schüssel mit Kies aus der Göltzsch und durften nach kostbaren Gestein und Fossilien suchen. Wir fanden es sehr erstaunlich, dass man Gold auch bei uns in der Region finden kann. Abends wurde gegrillt und ein spannender Film rundete den Tag ab. (geschrieben von Halima und Leonie)

 

Auch am Freitag betrieben wir nach dem Aufstehen wieder Frühsport. Unsere Lehrerinnen und wir gingen danach zum Frühstück, es war sehr lecker! Dann begann unsere Waldrallye. Wir wurden in drei Gruppen eingeteilt. Vom Schullandheim aus starteten wir Richtung Wald. Es gab insgesamt 16 Aufgaben zum Lösen. Eine Aufgabe war, dass wir mit Dartpfeilen auf eine Zielscheibe werfen mussten, um möglichst eine hohe Punktzahl zu erreichen. Am Ende der Rallye wurde das Siegerteam mit einer Urkunde und kleinen Preisen belohnt. Bis zur Abfahrt vertrieben wir die Zeit mit Sportspielen. Die drei Tage waren sehr toll! (geschrieben von Amadeus und Theo)

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 12. April 2022 15:56

Schuleinführung der neuen 5. Klassen

73 aufgeregte Mädchen und Jungen haben sich ihr Schul-T-Shirt übergestreift und sind ab nun die neuen Gymnasiaten von Werdau. In drei Klassen werden sie von den Klassenlehrerinnen Frau Pansa, Frau Richter und Frau Schwarz am 31. August in Empfang genommen. Dann kann es losgehen mit der zauberhaften Welt am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium. Wir wünschen euch jetzt erst einmal schöne Sommerferien und uns wünschen wir, dass ihr neugierig auf all das seid, was euch bei uns erwartet.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 19. Oktober 2020 14:36

Terminkalender

Dezember 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Nächste Termine

Schule im Netz

Schulprofil

Go to top