Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch und naturwissenschaftlich
HomeFachbereicheKUNST & KULTUR

Kunst

Architekur macht Schule

 Wenn Architektur Schule macht -  künstlerisches Profil der Klasse 9 in Dresden

Etwas außerhalb des normalen Unterrichtsgeschehens verbrachten am 19.09. die 29 Schüler des künstlerischen Profils der Klassen 9 den Tag im Kulturpalast Dresden. Grund war die festliche Auftaktveranstaltung des Architekturprojekts „Architektur macht Schule“, welches von der Stiftung Sächsischer Architekten und den kooperierenden LEADER-Regionen des Schönburger Landes und des Zwickauer Landes entwickelt und gefördert wird.

Gleich zu Beginn ließ es sich Frau Dr. Buttolo von der Stiftung Sächsischer Architekten nicht nehmen, uns eine persönliche Führung durch den erst im April wieder neu eröffneten Kulturpalast zu geben. Natürlich war es interessant, einerseits aus der Sichtweise von Architekten und andererseits auch Backstage den modernen Kulturtempel inklusive neuem Konzertsaal erleben zu können.

Im Zentrum für Baukultur Sachsen, welches sich ebenfalls im Gebäude befindet, erfolgte nach der Präsentation der Ziele dieser Stiftung die Vorstellung der einzelnen Projekte beteiligter Schulen. „Unsere“ Architektin, Frau Bochmann von einem Architekturbüro in Chemnitz, gab dabei einen anschaulichen Überblick über ihre Vorstellungen, wie von der Betrachtung bestehender Schularchitektur in unserer heimatlichen Region eine kreative Ideensuche ausgelöst werden kann, bis hin zur Verwirklichung in praxisnahen Modellen. Mit einem Mittagsimbiss in gemeinsamer Runde endete diese Eröffnungsveranstaltung.

In Zusammenarbeit mit dem Archiv der Stadt Werdau warten inzwischen bereits weitere ergänzende Aspekte auf unsere Projektteilnehmer. Am Ende bleiben wir alle gespannt, in welcher Form es gelingen wird, den Namen des Projektes „Architektur macht Schule“ vielleicht sogar buchstäblich umzusetzen.

 U. Feustel

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 22. September 2017 12:09

Künstlerisches Profil bei uns

Ab der 8. Klasse können unsere Schüler das künstlerische Profil besuchen. In drei Wochenstunden werden klassenübergreifend spezifische Elemente kultureller Praxis auf völlig anderer Unterrichtsarbeit vermittelt. Das Ansprechende daran ist, dass hier das Zusammenspiel von Musik, darstellender Kunst und Schauspiel realisiert wird, deshalb unterrichten auch immer zwei Lehrer aus unterschiedlichen künstlerischen Bereichen in einem Kurs.
Kü ProfilKüProfil2
Theater-, Bewegungs- und Kennenlernspiele stehen am Anfang jeder Stunde. Im Mittelpunkt des Profilunterrichts in Klasse 8 steht das Erlernen, den Körper als künstlerisches Ausdrucksmittel zu nutzen ( Körperhaltung, Mimik und Gestik, Darstellung physisch und psychischer Verfassungen). Im 2. Schulhalbjahr arbeiten wir mit Stimme und Sprache.
In Gruppen erarbeiten die Kinder Präsentationen:

  • Bewegung im Raum nach Musik und Klängen
  • Schattenspiel/ Figurentheater
  • Inszenieren und Spielen einer kleinen Szene
    Dazu werden Requisiten, Puppenfiguren und Szenenbilder selbst entworfen und gebaut.
    Jeder Schüler führt eine Kunstmappe, in der wichtige Methoden und Techniken festgehalten
    werden.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 25. November 2013 10:27

Weiterlesen: Künstlerisches Profil bei uns

Terminkalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Nächste Termine

Go to top