Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch und naturwissenschaftlich

Klassenstufe 5

Klasse 5 /2 im Lesefieber

Klasse 5 /2 im Lesefieber

Einen Schulvormittag der besonderen Art erlebten die Mädels und Jungs der Klasse 5/2 am Donnerstag, dem 16.Mai 2019, denn an diesem Tag fand der Deutschunterricht gemeinsam mit Frau Zenner in der Welt der Bücher statt. Aus diesem Anlass hatten sich die Schüler und Schülerinnen in die Stadtbibliothek in Werdau aufgemacht. Dort erwartete sie bereits der Leiter der Einrichtung, Herr Maas.

Dieser berichtete den Schülern vom Diebstahl eines wichtigen Gemäldes, das die Kinder dann auf einer Schnitzeljagd durch die Bibliotheks- und angrenzenden Museumsräume  schließlich im Dampfmaschinenmuseum fanden. Unterwegs lernten sie, sich in der Bibliothek zurecht zu finden und  gezielt Bücher aufzuspüren.

Die Neugier war geweckt und erfreulicherweise ließen sich viele Kinder von der Detektivaufgabe ablenken und entdeckten hier bereits Bücher, die sie gern lesen wollen. Im Anschluss blieb genug Zeit, um sich mit Literatur zu versorgen, Filme und Spiele zu erkunden, also das verlockende Angebot der Bibliothek  zu erforschen. Zu einigen bereits vorhandenen Leseausweisen gesellten sich viele neue Interessenten, die nun hoffentlich das kostenfreie Angebot für Leser bis 14 Jahren nutzen werden.

Zuletzt wurde noch eine Bücherkiste für den Unterricht mit Sachbüchern gefüllte, zu deren Themen wir nun im Unterricht kurze Vorträge oder interessante Informationssammlungen erstellen. Die Interessen der Leseratten reichen von Themen zu Tieren, über Mangas bis hin zu Geschichte und Kriminalistik. Spannend!

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 02. Juli 2019 08:28

Klassenfahrt nach Sayda / Erzgebirge

Klasse 5/2 und Frau Zenner auf Wanderschaft  =)

Endlich! Unsere lang ersehnte Jugendherbergsfahrt stand auf dem Terminkalender. Nun ging es endlich los - nach Sayda im Erzgebirge, zur Jugendherberge im Mortelgrund. Doch zunächst machte unser Bus Station in Drebach, erster Stopp in der Milchstraße. Kein Scherz, denn hier befindet sich das Planetarium. Zahlreiche außerirdische Fünftklässler fanden sich unter der Kuppel ein, um eine interessante Reise ins Weltall und zu den Sternen anzutreten. Planeten? Sternzeichen? Kein Problem für die Schüler der Klasse 5/2.

In der Jugendherberge angekommen ging es dann auch schon auf zur ersten Wanderung. Diese führte uns durch den Wald zum Heimatmuseum, das sich im ältesten Haus von Sayda befindet. Was es hier alles zu bestaunen gab: Kreidetafeln, alte Küchengeräte, eine Schusterwerkstatt - und das nicht hinter Glasvitrinen sondern zum Anfassen und Ausprobieren. Toll. Der Abend endete mit einer Kegelpartie. Alle Neune fielen zwar nicht der Kegelkugel zum Opfer, aber jeder Punkt wurde bejubelt.

Am Tag 2 machten wir uns auf nach Seiffen, dem berühmten Schnitzer- und Spielzeugdorf. Zunächst erkundeten wir im dortigen Freilichtmuseum, wie beschwerlich das Leben vor über hundert oder zweihundert Jahren gewesen sein muss. Unvorstellbar, wie das Leben ohne Strom, Supermärkte und Freizeit funktioniert haben musste. Besonders interessant war es, dem Reifendreher bei seiner Arbeit zuzusehen. Die gedrechselten Holztiere bestaunten wir auch später noch im Spielzeugmuseum in der Ortsmitte. Dennoch, der unangefochtene Höhepunkt war die Sommerrodelbahn. Zu zweit oder allein sausten alle mehrmals die Bahn hinunter und hatten herrlichen Spaß. Sowas ist natürlich nur noch durch eine Disko zu toppen. Die fand abends statt und die Klassen 5/1 und 5/2 haben den Saal wahrlich gerockt und zwar von der ersten bis zur letzten Minute. Der DJ war schwer beeindruckt von soviel Energie.

Auf unserem Weg zurück nach Hause wartete eine letzte, sehr beeindruckende Sehenswürdigkeit auf uns: das Bergwerk in Pobershau. Glück auf! Mit entsprechender Schutzkleidung "fuhren" wir in den Berg ein und es verschlug uns die Sprache, wie die Bergleute im Mittelalter hier gearbeitet hatten. Kaum Licht, kalt und nass und ein Vorankommen von ca 3 cm am Tag bei harter Arbeit mit Eisen und Schlägel, ohne jede Maschine. Da ist uns dann doch der tägliche Schulbesuch lieber. So ging eine erlebnisreiche und aufregende Klassenfahrt zu Ende. Danke an Frau Grossmann und Frau Zenner sowie Herr und Frau Gralla.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 02. Juli 2019 08:20

Unbedingt spielen

   
   

Unbedingt spielen   -   Ein Spielenachmittag in der 5/2

Geschäftiges Treiben herrschte am Dienstagnachmittag mal wieder im Haus II - es wurde laut gelacht, aufgeregt gequasselt, hier und da genascht und: gespielt, gespielt, gespielt - was das Zeug hält. Schnell waren nach Unterrichtsschluss einige Spieltische aufgestellt und ein lustiges Völkchen versammelte sich im Zimmer 2.

Die Jungs und Mädels der Klasse 5/2 hatten von zuhause ihre Lieblings-Brettspiele mitgebracht und an diesem Nachmittag sollten diese auch richtig zum Einsatz kommen. Da wurde Maxima Oma und Albert ging pleite beim Spiel des Lebens. Die Bombe tickte und wurde schleunigst weitergereicht bei Tic Tac Boom. Beim Deutschlandquiz mussten sich Johann und Frau Zenner dem Geografieexperte Johannes geschlagen geben (aber knapp). Schließlich gingen die Jungs auf die Suche nach Mr X und die Mädchen zockten so richtig bei Activity. Es war jedenfalls die reine Freude und ein Nachmittag guter Laune.

Das derzeitige Spielgerät Nummer 1 (auch Handy genannt) war aus denAugen und aus dem Sinn. Gut so, denn spielen mit Freunden ist immer noch der größere Spaß. Bei uns in der Klasse 5/2 auf jeden Fall.

Vielen Dank auch an die Eltern, die uns mit kleinen Leckereien versorgt haben.

Es war ruck zuck aufgefuttert.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 02. Juli 2019 08:06

Halloweenparty in der Klasse 5/2

Gruselige Vampire, bleiche Mumien und jede Menge Gespenster und andere fürchterliche Gestalten suchten an diesem Oktober-Dienstag vor Halloween das Gemäuer des Gebäudes II heim, um eine zünftige Kürbis-Grusel-Party zu feiern. Die kleinen Geister aus der 5/2 hatten nicht mit Schminke und Theaterblut gespart und so staunte Klassenleiterin Frau Zenner, die das Schulhaus in eine richtige Grusel-Location verwandelt hatte, nicht schlecht über das muntere Völkchen, das gut gelaunt auch am Nachmittag extra noch einmal an den Ort des Grauens gekommen war.

Auch die Eltern der Klasse 5/2 hatten sich so einiges einfallen lassen: grüne Monster-Muffins, Mandarinen-Kürbisse, Geister-Bananen und abgehackte Wurst-Finger warteten schon auf einem gruselig-krümeligen Buffet. An die Augen-Grütze und die grüne Augen-Bowle, in der extra noch ein blutrotes Herz versenkt war, wagten sich allerdings nur die Mutigsten. Aber es gab auch genug Süßes und Saures beim Spielen und Basteln.  Da wurden jede Menge kleine Geister gebastelt, Spinnenrennen vollführt ... und (absolutes Highlight) ... Mumien gewickelt. Was für ein Spaß!

Schließlich schnitzten die Jungs und Mädels herrlich orange Kürbislaternen mit frechen Gesichtern. Höhepunkt der Partysause war die Prämierung der schönsten Kostüme, was der Jury wahrlich schwer fiel - bei so vielen tollen Verkleidungen hatten sie die Qual der Wahl. Im Anschluss musste dann noch eine Klopapierschlacht stattfinden, bei der die Mumien wieder erstaunlich lebendig wurden. Aber unsere erste Klassenparty war ein voller Erfolg - Happy Halloween!

 

 

 

 

   

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 02. Juli 2019 07:31

HURRA… wir haben gewonnen

Einige Schüler der Klasse 5 und die Schülerzeitung haben an der diesjährigen Trinkbrunnenaktion der Wasserwerke Zwickau teilgenommen und wunderschöne Geschichten über Lupi, den Wasserexperten der Wasserwerke Zwickau, geschrieben.

Die Mühe hat sich gelohnt. Wir können uns im neuen Schuljahr über einen Wasserspender freuen.

Vielen Dank an die kreativen und einfallsreichen „Autoren“.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 28. Juni 2019 11:29

ABI 2026 - Herzlich Willkommen

Noch 8 Jahre bis zum Abitur! Viel Zeit, um neue Freunde zu finden, neugierig zu sein, ungeahnte Möglichkeiten zu entdecken, für andere da zu sein, Aha-Effekte zu genießen, Fragen zu stellen, Wissen anzuhäufen, Klassenfahrten zu organisieren - kurz: Gymnasiast in Werdau zu sein.

Wir begrüßen unsere neuen Fünfer und versprechen allen, dass eine unvergessliche Schulzeit vor euch liegt.

 

Die einzelnen Klassen:

Klasse 5/1 (Klassenlehrerin Frau Gralla)

Klasse 5/2 (Klassenlehrerin Frau Zenner)

 

Klasse 5/3 (Klassenlehrerin Frau Brückner)

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 05. Oktober 2018 10:36

Herbstfest Klasse 5/3

Herbstfest der Klasse 5/3

Am Donnerstag, dem 19.Oktober hat sich unsere zum Schuljahresbeginn neue gefundene Klassengemeinschaft (Schüler, Eltern und Lehrer) zu einem kleinen Herbstfest getroffen.

Ziel war es, außerschulisch etwas gemeinsam zu veranstalten, um sich besser kennenzulernen und um auch die ersten gemeinsam absolvierten Schulwochen zu reflektieren.

Zuerst trafen sich die Schüler, unsere Mathematik- und gleichzeitig stellvertretende Klassenlehrerin Frau Seidel und unser Klassenlehrer Herr Seidel zu 90 Minuten gefüllt mit "teambildenden" Spielen in der Turnhalle. Neben "wilden" Staffelwettbewerben, "eleganten, informationsabhängigen" Positionswechseln auf der Langbank und Geschicklichkeits-übungen mit Seil bzw. Reifen lernten wir hier so manchen unter uns besser kennen.

Danach wurde mit Hilfe der jetzt zahlreich anwesenden Eltern nicht nur das Buffet inklusive Sitzgelegenheiten aufgebaut, sondern auch bei angeregten Gesprächen im Schulhof so ziemlich leer geputzt. Wem zu langweilig wurde, der "verkrümelte" sich mit anderen Freunden und nutzte so ziemlich alle herbstlichen Möglichkeiten, vom Eicheln sammeln bis zum Laubhaufen springen, die unser schöner Schulhof zu bieten hatte.

Die ca. 4 Stunden "Gemeinsamkeit" vergingen wie im Fluge und alle Teilnehmer waren sich einig, das es eine Wiederholung (spätestens zur Adventszeit) unbedingt stattfinden sollte.

Eure Klasse 5/3

   

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 28. Oktober 2017 08:20

Terminkalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Nächste Termine

Go to top