Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch und naturwissenschaftlich
HomeSchultagebuchAktivitäten und EventsSchulanfang für neue Fünfer

Schulanfang für neue Fünfer

„Schule ist wie eine Reise zu Omi“

Das Schuljahr 2017/18 ist Geschichte. Was für die 12.Klässler das Ende des Gymnasiums bedeutet, ist für die neuen 5.Klässler der Anfang. Sie werden ab August 2018 hier ihre schulische Laufbahn fortsetzen. Aus diesem Anlass kamen 69 Schülerinnen und Schüler am 28. Juni 2018 zu ihrer Begrüßungsveranstaltung in die Turnhalle des Gymnasiums. Es war eine schöne Feierstunde, denn sie war bunt wie ein Sommerblumenstrauß. Sie begann mit Gitarrenmusik und Gesang sowie einer kurzen Rede von Herrn Dr. Oettler, der den kommenden Weg der neuen Schüler mit einem Märchen der Gebrüder Grimm verglich. Und so wurde aus „Sechse kommen durch die ganze Welt“ 69 kommen durch die ganze Welt. Den symbolischen Staffelstab an die Kleinen übergaben dann John und Mandy, zwei ganz frisch gebackene Abiturienten des Gymnasiums. John berichtete von den vielen außerschulischen Veranstaltungen, die hier geboten werden. Da gibt es das Ski- und das Kanulager und eine Radtour von der Ostsee nach Werdau. Die Reisen nach La Réunion und zur Queen nach England werden wohl ewig in positiver Erinnerung bleiben. Mandy verglich die Schulzeit mit der Reise zu Omi. Alle kennen das. Bei Omi wird man vollgestopft mit Essen. Und hier am Gymnasium ist es das Wissen, womit einem die Lehrer vollstopfen. Am Ende steht aber immer nur eines: „Alle“ meinen es gut mit uns. Mit Worten wie: „Genießt die Schulzeit“ gaben beide Ehemalige den neuen Schülern Mut auf ihrem bevorstehenden Weg mit. Herr Schmiedel stellte die  Klassenaufteilungen vor. Die Klasse 5/1 zählt 27 Kinder. Ihre Klassenleiterin wird Frau Gralla sein. Die Klassen 5/2 und 5/3 haben jeweils 21 Jungs und Mädels. Frau Zenner, die sich noch im Kanulager befand, schickte ihrer neuen Klasse 5/2 eine ganz tolle Videobotschaft. Frau Anett Brückner wird die Klassenleiterin der 5/3. Alle SchülerInnen bekamen einen Hefter mit vielen organisatorischen Infos wie: „Was brauche ich am 1. Schultag?“ oder dem Stunden- und Pausenplan etc., einen Kugelschreiber, ein Hausaufgabenheft und einen geheimnisvollen bunten Umschlag. Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 überreichten den Kindern die Geschenke. Süße Lollis wurden auch verteilt. Wie ihr seht, es hat nichts gefehlt, um die Begrüßungsveranstaltung zu einem besonderen Höhepunkt werden zu lassen, die es so in diesem Rahmen erstmalig gab. Ich finde, sie war absolut gelungen und hat sicher auch dazu beigetragen, dem einen oder anderen neuen Schüler ein wenig die Aufregung vor dem großen Gymnasium zu nehmen. Ach so, ich wollte ja noch das Geheimnis des bunten Briefes verraten. Diese haben die SchülerInnen der Klassen 10 selbst geschrieben. Es ist ein „Mutmachbrief“, der sogar handschriftlich verfasst wurde. Alle Ehre!!! Was genau drin steht, wurde nicht verraten, ist schließlich persönlich. Auf jeden Fall sollen die darinstehenden Worte den 5.Klässlern Mut machen, den Weg zum Abitur anzugehen. Und das finde ich, als Mutti einer Schülerin, die ihr erstes Jahr am Gymnasium schon absolviert hat, besonders toll!!!

Angela Kießling

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 01. Juli 2018 12:05

Terminkalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Go to top