Alexander-von-Humboldt Gymnasium Werdau
Profile: künstlerisch und naturwissenschaftlich

Events

Alex Award 2017

Endlich ist es soweit! Die besten Schüler der Klassenstufen 7-9 wetteifern am 08. Februar 01. März 2017 in den Sprachen Englisch, Französisch und Latein um unseren begehrten Alex Language Award.

Das Programm sieht folgenden Ablauf vor:

  • 7:10 Uhr Eröffnungsveranstaltung in der Aula
  • 7:15 Uhr Beginn des mündlichen Arbeitsteils für die Teilnehmer am Englischwettbewerb.
  • 9.25 Uhr Beginn des schriftlichen Arbeitsteils für die Teilnehmer am Englischwettbewerb.
  • Schüler,die nur in Englisch geprüft werden, besuchen unmittelbar im Anschluss wieder den Unterricht.
  • Schüler, die nur in Französisch oder Latein geprüft werden, sind ab 10.45 Uhr vom Unterricht frei gestellt.
  • 11.00 Uhr Beginn der Prüfungen für Französisch und Latein
  • 12.45 Beginn der mündlichen Prüfung Französisch

Wir wünschen allen Teilnehmern much success, bonne chance, bona fortuna!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 05. Februar 2017 11:35

Small Talk mit einem echten Professor

Studienorientierung einmal ganz anders erleben

 

Unter diesem Motto erlebten interessierte Schüler des Werdauer Gymnasiums „Alexander von Humboldt“ am Montag, dem 7. März 2016 in den frühen Nachmittagsstunden einen ehemaligen Absolventen unserer Einrichtung.

Über einen Aufruf des Geschichtslehrers Herrn Seifert auf der Schulhomepage kam der Kontakt zu Herrn Professor Dr. Dr. Johannes Boltze zustande.

Abiturjahrgang 1996 in Werdau, anschließend Studium für  Medizin und Biologie an der Uni Leipzig. Promotion sowohl in Medizin und Biologie, Professur, Lehrstuhl an der Uni Leipzig und Forschung am Frauenhofer-Institut für marine Biotechnologie in Lübeck – was für ein Portfolio!

Respekt aller Anwesenden, von Schülern bis hin zu interessierten Lehrkräften des Gymnasiums, kennzeichnete die ersten Momente der Veranstaltung. Doch schnell wurde deutlich, auf Titel kommt es Herrn Boltze nicht in erster Linie an.

Auf erfrischende Art und Weise weckte er schnell das Interesse der anwesenden Schüler während seines einleitenden Vortrags zu Schulzeit, Studium, Studienfinanzierung, Promotion, Auslandsaufenthalt und Forschung. Schnell wurde allen klar, hier steht ein hochdekorierter Wissenschaftler, der sich durch seine Bodenständigkeit und seine aktuellen Tätigkeitsbereiche einen guten Draht zur lernenden Jugend erhalten hat.

Es entwickelte sich ein Small Talk der es in sich hatte, das Fachwissen und die Erfahrung auf der einen, hochinteressante Fragen der Schüler auf der anderen Seite.

  • Man sollte einen Beruf anstreben, der finanzielle Sicherheit mit sich bringt, aber was noch viel wichtiger ist, der einen ausfüllt und auch nach Jahren noch Spaß macht.
  • Junge Menschen dürfen sich bei der Studien- und Berufswahl durchaus auch irren, sollten aber den Mut haben, nicht einfach alles hinzuschmeißen, sondern sich neu zu orientieren.
  • Karriere im Beruf und Kinder – in Deutschland durchaus machbar.

So in etwa lauteten sinngemäß nur drei der vielen Erkenntnisse, die die Schüler nach einer hochinteressanten Gesprächsstunde mit nach Hause nehmen konnten.

Diese Art der Berufs- und Studienorientierung weckte bei vielen Anwesenden den Appetit auf mehr. Vielleicht liest der eine oder andere Absolvent unseres Gymnasiums diese Zeilen und stellt auf ähnliche Art und Weise den Kontakt zu seiner ehemaligen Schule her, wie es Herr Prof. Dr. Dr. Johannes Boltze vor einigen Wochen getan hat.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 08. März 2016 09:36

Frühjahrskonzert

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 27. Februar 2016 16:43

Winterfest 2016

Winterfest - Wahnsinnig viel los!

Tag der offenen Tür am Gymnasium Werdau

Zum Winterfest, dem Tag der offenen Tür am Samstag dem 30. Januar 2016  ab 10.00 Uhr, war so einiges am Gymnasium in Werdau los:       zahlreiche Fächer, AGs, Projekte stellen sich vor und Grundschüler der       4. Klassen hatten die Gelegenheit schon einmal Gymnasiumsluft zu schnuppern. An beiden Häusern sowie in der Turnhalle fanden zahlreiche Mitmachaktionen statt, bei denen man sich schon ein gutes Bild vom schulischen Leben am Gymnasium in Werdau machen konnte. Die Eltern der Viertklässler erhielten in der Aula im Hauptgebäude Informationen zum Wechsel ans Gymnasium von Schulleiterin Sabine Vehlow, während sich unsere zukünftigen Fünftklässler gut betreut bereits  am Gebäude II an Knobel- und Wissensaufgaben versuchten.

In den einzelnen Fachräumen steppte inzwischen der Bär, oder besser gesagt im Englischzimmer einige Line-Dancer zu Country-Klängen der Schülerband Friedrich & Friends. Im Chemiekabinett ließen die Elftklässler   mal so richtig  Dampf ab und ließen es knallen und krachen. Die Franzosen informierten über die Schulpartnerschaft mit der Insel Reunion und gaben Kostproben in der französischen Sprache. Auch die Lateiner der Klassen 6 begeisterten mit ihrem Programm. Nebenher stellten sich unsere AGs vor, wie zum Beispiel  die Floorballer in der Turnhalle oder die Tintenkleckser, die stolz ihre Schülerzeitung präsentierten. Und, und, und…

Doch nicht nur Grundschüler der 4.Klassen sondern auch die Gymnasiasten selbst, Eltern und andere Interessenten waren eingeladen, sich anzusehen, was das Alexander-von-Humboldt Gymnasium so alles auf die Beine stellt. Über die zahlreichen Aktivitäten, Angebote in den zweiten Fremdsprachen, den Profilunterricht ab Klasse 8 und Projekte der einzelnen Fächer informieren kompetente Ansprechpartner. Hungrige und Durstige gönnten sich bei diesem Angebot auch eine Pause im Kunst-Cafe´.

Danke nochmals an alle Lehrer und Schüler, die für abwechslungsreiche Stunden an einem Samstag sorgten, bei dem so richtig was los war.

Als Fotografinnen waren Luisa Müglitz, Lara Schumann und Mercedes Dietrich aus der 8/1 unterwegs.

Hier könnt ihr sehen, wer ihnen vor die Linse kam.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 01. Februar 2016 20:18

Weihnachtsball 2015

In der vorweihnachtlich gestimmten Stadthalle herrschte am Samstag, dem 5.Dezember 2015 festliche Stimmung. Zahlreiche Eltern, Freunde des Gymnasiums und Schüler unserer Schule freuten sich auf den traditionellen Weihnachtsball, der wie immer für einige beschwingte Stunden in der Adventszeit sorgte.

Zunächst stimmte der Chor der Schüler aus den Klassenstufen 9 bis 12 mit weihnachtlichen Grüßen in deutscher, englischer und lateinischer Sprache auf den Abend ein und die zahlreich erschienenen Sänger verzauberten das Publikum. Zu Herzen ging dabei besonders der wunderschöne Sologesang von Angelina Falke aus der Klasse 5/3, die absolut professionell und mit glockenklarer Stimme Weihnachtsfreude überbrachte und sich damit direkt in die Herzen der Zuhörer sang. Mit ihrem mutigen Soloauftritt begleitet von Shirin Dietz (Kl.9/1) auf der Flöte vertrat sie damit würdig die jüngsten Schüler an unserem Haus.

Dass nicht nur traditionelle Weihnachtslieder zum Repertoire des Chores gehören, stellten die Geschwister Annika und Svenja Liebel (Klasse 11 und 9) mit ihrem selbst komponierten und getexteten Lied "Finally Christmas" unter Beweis.

Das zweite mit Spannung erwartete Highlight des Abends war, wie in jedem Jahr, der Auftritt der Tanz AG unter Leitung von Sportlehrer Stefan Hoffmann. Die Tanzschüler machten eindrucksvoll deutlich, was Weihnachtsball eigentlich bedeutet. Die Jungen, Fortgeschrittene sowie Neueinsteiger im Tanzen, hielten bezaubernde Tanzpartnerinnen in atemberaubenden Kleidern im Arm und zeigten vom Wiener Walzer bis zum ChaChaCha ihr Können. Übrigens macht die bis dahin noch nie dagewesene Anzahl an Tanzpaaren deutlich, welcher Beliebtheit sich diese einmalige AG an unserer Schule bei den jungen Leuten erfreut.

Nach dem leckeren Buffet, diesmal  angerichtet vom Team der Erdbeerschänke Leubnitz konnte der Ballabend so richtig beginnen. Sowohl Eltern als auch viele Schüler legten eine flotte Sohle auf's Parkett. Einfach nur schön!

Ein herzliches Dankeschön geht an die Fachschaft Musik für ein gelungenes Programm, an das Organisationsteam für die gesamte Veranstaltung, an Englischlehrerin Petra Brückner, die sich um die weihnachtliche Dekoration der Bühne gekümmert hatte und auch an die Schüler des Leistungskurses Englisch Klasse 11, die sich um den Einlass und die Garderobe kümmerten.

Fazit: Ein einfach schöner, gelungener Abend jenseits von Weihnachtsstress & Co.

Text: Mandy Zenner / Fotos: Nadja Oehler

Zuletzt aktualisiert am Montag, 04. Januar 2016 11:06

Letzter Schultag 2015

Bilder anschauen ...

Zur traditionellen Schuljahresabschlussveranstaltung haben sich wie in jedem Jahr alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrerinnen und Lehrer in der Turnhalle versammelt. Und wie in jedem Jahr wurden die Teilnehmer der Fahrradtour Rostock - Werdau sowie die Kanuten aus den 9. Klassen mit einem Riesenapplaus begrüßt. Nach verschiedenen Auszeichnungen legten die Tanz-AG noch eine Sommereinlage hin, so dass die Ferien mit guter Laune starten konnten. Schöne Erlebnisse allen!

Zuletzt aktualisiert am Montag, 13. Juli 2015 18:24

Frühjahrskonzert 2015

Wir machen Musik

Frühjahrskonzert 2015

Zu einer schönen Tradition ist das jährlich stattfindende Frühjahrskonzert geworden. Hier beweisen die Schüler und Schülerinnen unsere Schule, was sie musikalisch im Unterricht und auch außerhalb der Schule erlernen und worin ihr Interessengebiet besteht. Alle Gymnasiasten, die dieses Konzert mitgestalten möchten, melden ihre Teilnahme bis 13.März 2015 bei ihrer Musiklehrerin. Beiträge können Gesang, Tanz, Instrumentalspiel oder eine Ensembledarbietung sein.

Termin unseres Konzertes: Dienstag, den 21. April 2015, im Pleißental 
Zeit: 19.00 Uhr – ca. 20.30 Uhr

 

Bitte folgendes beachten: Für den Auftritt bedarf es einer vorherigen Technikprobe, die unbedingt wahrgenommen werden muss.

Termin für die Technikprobe: Montag, den 20. April 2015, im Pleißental Zeit: 13.00 Uhr – 15.00 Uhr.

Dazu erfolgt noch ein Aushang mit dem genauen zeitlichen Ablauf.

FS Musik 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 12. März 2015 00:53

Hochschulinformationstag - ein voller Erfolg

Eröffnungsveranstaltung in der Aula

Was bedeutet studieren? Wie finde ich den richtigen Studienplatz und welche Studienmöglichkeiten gibt es in Sachsen, Thüringen und Bayern überhaupt? Beim diesjährigen Hochschul- und Studieninformationstag an unserem Gymnasium herrschte bereits um 9.00 Uhr reger Andrang in den Schulkorridoren des Hauses I,  um auf diese Fragen Antworten zu finden. Viele Schüler und Eltern hatten sich am Samstagvormittag auf die Beine gemacht und erlebten ein nahezu überwältigendes Angebot an Informationsständen.

Michael Kramer, Beratungslehrer und verantwortlich für die Studienorientierung, hatte es geschafft, namhafte Universitäten, Hochschulen und viele andere Firmen nach Werdau einzuladen, damit sie den zukünftigen Abiturienten Studien- und Karrieremöglichkeiten aufzeigen. Und das Konzept ging auf. An den Ständen der Polizei Zwickau, der Bundeswehr, der Sparkasse, der Pleißentalklinik und vielen weiteren Werdauer Praxen, Firmen und Kanzleien herrschte reger Andrang.

Studienberater der Friedrich-Schüler-Universität Jena, der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, der Universität Dresden, der Westsächsischen Hochschule, der Hochschule Mittweida und viele andere mehr stellten ihre Studienangebote vor und verschafften den Gymnasiasten und deren Eltern Einblicke ins zukünftige Studentendasein.

Zahlreiche Präsentationen und Vorträge fanden statt und die Zimmer platzten fast aus ihren Nähten. Egal ob Studium an einer Universität, einer Fachhochschule oder Berufsakademie, für jeden gab es wichtige Informationen, um den Blick auf Zukünftiges zu schärfen und Klarheit über Voraussetzungen und Anforderungen für ein Studium zu erlangen. Und diese Tipps kamen aus allererster Hand, wie zum Beispiel von Studienberater Tim Reukauf, der selbst Lehramtsstudent an der FSU Jena ist und somit überzeugend zu Studienorientierung und -vorbereitung sprechen konnte.

Ein großes Dankeschön ergeht an die exzellente Organisation durch Herrn Kramer und  außerdem an die Klasse 9/1 und deren Eltern, die sowohl am Rosterstand auf dem Schulhof als auch im Cafe´im Zimmer 205 für das leibliche Wohl und die erforderliche Verdauung der immensen Informationsfülle sorgten.

Zahnmedizinstudium? Tipps aus der Zahnarztpraxis von Frau Hoffmann

 

Humboldt-Absolvent Florian Müller stellt seine Fachhochschule Jena vor

weitere Bilder 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 22. November 2014 20:00

Offene Türen für zukünftige Gymnasiasten

Offene Türen für zukünftige Gymnasiasten

Winterfest 2015

... Link zum Bilder anschauen

... und Friedrich & Friends zum Nachsingen und -tanzen

... Vorhang auf im künstlerischen Profil


Unter dem Motto "Hereinschnuppern & Mitmachen" hatten sich in diesem Jahr Schüler und Lehrer unseres Gymnasiums so einiges ausgedacht, um Besuchern des Tages der offenen Tür, unserem Winterfest, Lust auf's  Lernen am Gymnasium in Werdau zu machen. In beiden Gebäuden und der Turnhalle herrschte reger Betrieb und es gab viele Aktionen zu bestaunen.

Im Gebäude II betreuten die Schüler der sechsten Klassen gemeinsam mit ihren Lehrern zukünftige Mitschüler und es wurde fleißig geknobelt, gebastelt und experimentiert. Beim Basket- und Floorball machten einige gleich mit unter fachkundiger Anleitung Sportler der AG Floorball. Währenddessen konnten sich Eltern in der Aula, die fast aus den Nähten platzte, ein Bild vom hiesigen Schulleben und vom Lernen am Gymnasium machen, das Herr Schmiedel umfassend beschrieb.

 

Rasende Reporter der AG  "Tintenklecks" waren unermüdlich im Einsatz und die Schülerzeitungen fanden reißenden Absatz. Ins Zimmer 309 lockten Banjo- und Gitarrenklänge der erst kürzlich entstandenen Western-Music-Band "Friedrich & Friends" zahlreiche Line-Dance Newcomer aufs Parkett. Unter Anleitung von Lisa Zimmermann und Martin Grünewald (beide 10/1) testeten einige Mutige ihr Talent.

 

Besonders für die derzeitigen Siebtklässler fanden großartige Präsentationen der beiden Profile (naturwissenschaftlich-mathematisch bzw. musisch-künstlerisch) an unserer Schule statt. Die derzeitigen Profilschüler zeigten ihr Können und machten den Schülern der Klasse 7 die Wahl ihres Profils sicherlich nicht leicht.

Wer nun immer noch nicht genug hatte, konnte sich in den Räumen der Lego-AG, in den Fachkabinetten der Naturwissenschaften sowie den anderen Fächern umsehen, sich als Römer fotografieren lassen oder einfach nur im Schülercafe´oder an der Schneebar der 10/3 auf dem Schulhof chillen.

 

  

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 06. März 2015 09:20

Letzter Schultag 2014 - Endlich Ferien

 

Bilder vom Schuljahresabschluss 2013 /2014 hier

Zuletzt aktualisiert am Montag, 18. August 2014 09:45

Bilder vom Weihnachtsball 2014

 

Weihnachtsball 2014 im Pleißental -

weihnachtlich zauberhaft

 

Alle Jahre wieder... so auch dieses Mal wieder ein gelungener, festlicher Weihnachtsball, der Eltern, Schüler und auch Lehrer verzauberte und auf die Weihnachtszeit einstimmte. Zunächst bot der Chor unter der Leitung von Andrea Gralla und Carola Nikolaus eine hörenswerte Wanderung durch die weihnachtliche Liederlandschaft und die Instrumentalgruppe der Geschwister Oehler, Liebel und Kauss verbreitete festliche Klänge (Annika Liebl am Saxophon) im Saal der Werdauer Stadthalle.

Danach fieberten schon die  Tänzer der Tanz AG ihrem Auftritt entgegen. Schmucke Jungs der Klassen 9 bis 12 führten ihre bezaubernden Tanzpartnerinnen in atemberaubenden Kleidern aufs Parkett und tanzten sich sicher und sehr sehenswert durch Walzer, Tango, Jive und Disko-Fox.

Damit war der Ball eröffnet und die Tanzfläche bis in die späten Abendstunden heiß begehrt. Für die festliche Umrahmung sowie ein schmackhaftes Buffet sorgte wie schon im letzten Jahr das Zwickauer Restaurant Remarque.

Wem dieser wunderschöne Abend entgangen ist, der muss sich mit den Fotos begnügen oder sollte sich schon mal den 5.Dezember 2015 im Terminkalender reservieren. Dann nämlich steigt der nächste weihnachtlich Ball unseres Gymnasiums.


(Neugierig? Bilder anschauen... ; Fotos: N. Oehler)

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 18. Dezember 2014 17:50

Bilder vom Weihnachtsball 2013

 

Weihnachtszauber und ein toller Ball


Unseren diesjährigen Weihnachtsball als einen der bisher schönsten zu bezeichnen ist zwingend notwendig. Die Bilder trügen nicht: in einem festlich geschmückten Ballsaal, mit einem erlesenen Buffet des Restaurant Remarque aus Zwickau sowie einem anspruchsvollem musikalischen Programm gestaltet von unserem Chor und hochkarätigen Solisten wurde der Abend einfach nur zauberhaft.

Weihnachtsball2013

Neugierig?

Hier gibt's die Bilder!

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 30. Juni 2014 18:16

Weiterlesen: Bilder vom Weihnachtsball 2013

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 2

Go to top